Vergaser

         Zurück          


 16 mm Vergaser neu mit Aufschrift 16N1-11
 19 mm Vergaser neu mit Aufschrift 16N1-11
 20 mm Vergaser neu mit Aufschrift 16N1-11
 21 mm Vergaser neu mit Bauteile 2,5 mm ab Hersteller
 21 mm Vergaser neu umgerüstet mit Bauteile 2,0 mm
 45,00€ 
 60,00€
 60,00€ 
 60,00€ 
 75,00€
 Jeder Vergaser wird vollständig zerlegt und neu eingestellt

 Mit der gewählten Vergasergröße wird vorbestimmt welcher Fahrcharakter erzeugt werden soll.
 ECO Motoren sind für Vergaser 16, 19 und 20 mm vorgesehen. 
 Hierfür sind die Kanäle und der Einlass passend bearbeitet.
 Damit ergeben sich 3 Abstimmungen und Laufcharakter aus ein und dem selben Zylindertyp.
 Passend zur Vergasergröße muss der dazu passende Auspuff gewählt werden.
  
 Mit 16 mm Vergaser ist das Nutzband in niedrigen Drehzahlen angesiedelt.
 Die Fahrweise ist damit im Drehzahlbereich nur etwas höher als Serie.
 Durch die größeren Kanäle, neue Steuerdaten und Verdichtung jedoch kräftiger.
 Passend für diese Abstimmung ist der Auspuff RT Reso.
  

 Mit 19 mm Vergaser steigt vorrangig die Leistung weil mehr Füllung im Zylinder erreicht wird.
 Als Nebeneffekt wird das Nutzband in etwas höhere Drehzahlen verlagert 
 womit auch höheres Endtempo erreicht wird.
 Passend für die Motoren 60, 70, 90 und 95 ECO ist der Auspuff A4.
 Für die Motoren 90 und 95 ECO kann wahlweise ein Auspuff A6 verwendet werden.
 Er bietet mehr Volumen womit die Leistung bei selben Nutzband durchweg höher ist.
 Für S60 ECO ist der Auspuff A6 nicht sinnvoll.
 Für S70 ECO erzeugt der Auspuff A6 leichte Einengung im Nutzband
 und leicht schwammiges Ansprechverhalten.
 Für S90 und S95 ECO ist der Auspuff A6 die bevorzugte Wahl für idealen Motorlauf.
 Aus Überlegung betreffs Serien Optik ist hierfür auch der Auspuff A4 dienlich.

  
 Mit 20 mm Vergaser steigt die Leistung weiter womit ebenfalls noch höheres Tempo erreicht wird.
 Diese Kombination dient für höheres Endtempo.
 Auch hierfür werden die Auspuff Anlagen wie bei 19er Vergaser verwendet.
 Der Unterschied mit 20mm Vergaser ist, das der Krümmer etwas mehr gekürzt wird.
  
 Mit 21 mm Vergaser kann ebenfalls abgestimmt werden wenn der Zylinder vorher auf Einlass
 21 mm gearbeitet wurde. Das kann hier mit beauftragt werden.
 Standard Zustand ist ansonsten 20 mm woran 16, 19 und 20 mm Vergaser guten Dienst verrichten.
 Für 21 mm muss auch der Auspuff passend abgestimmt werden.
 In aller Regel mit sehr kurzen Krümmer.
 Das stößt jedoch bautechnisch bei manchen Fahrzeugtypen an Grenzen
 was vor allem an der Formgebung des Krümmers liegt. Roller, S51 und Enduro haben eigene Formen.
 Bei Roller:
 Hierbei muss man den Krümmer bis in die Biegung hinein kürzen. Um den Anschluss zum Auspuff
 herzustellen wird der Krümmer seitlich gedreht, steht also nicht mehr in selber Position wie seriell.
 Durch die seitliche Neigung zeigt dann auch der Anschluss etwas weiter nach unten. 
 Geringere Bodenfreiheit und schlechte Verbindung sind die Folge bei zu starken kürzen.
 Das muss man berücksichtigen. Man kann also nicht bedenkenlos kürzen.

 Bei allen Motoren, Tuning und Serie kann der Vergaser erst richtig arbeiten
 wenn das Luftfiltersystem dazu passt. Hinweise dazu siehe Button

      Luftfilter Umbau      


 Vergaser aus anderen Quellen haben in der Regel Bestückung mit Importteilen
 Diese Teile sind ab Hersteller nicht korrekt ausgeführt, selbst wenn sie als Tuning verkauft wurden.
 Auf der Nadeldüse steht dann zB. BVF.
 Wer einen solchen Vergaser verwendet muss leider mit Einstellproblemen rechnen.
 Selbst mit bester Abstimmung bleiben diese Vergaser deutlich unterhalb vom Optimum
 Betroffen sind 19 und 21 mm BVF Vergaser.
 Zudem ist bei diesen Vergasern der Schwimmerstand falsch justiert was auch Ursache im 
 2 mm langen Federstift des Nadelventils hat. Der Stift soll nur 1 mm lang sein.
 Durch das Übersetzungsverhältnis des Schwimmers summiert sich ein völlig falscher 
 Kraftstoffstand. Beim 21mm Vergaser kommt hinzu, das die Nadel 2,5 mm Durchmesser
 und die Nadeldüse ebenfalls mehr Durchmesser hat. Für korrekte Funktion ist 2,0 mm besser.
 Daher wird für solche Vergaser generell umrüsten angeraten. Der Unterschied ist deutlich spürbar.